Stromanschluss

Da unser Teil der Kleingartenanlage erst vor zwei Jahren durch die Umgestaltung eines Grünzuges in Barmbek-Nord neu entstanden und dem Verein zugeschlagen wurde, waren die Parzellen zu Anfang nur mit einem Wasseranschluss augestattet.

 

Aber Wasser im Garten reicht doch, mag nun so mancher denken, jedoch macht sich ein fehlender Stromanschluss schnell bemerkbar. Egal ob die Stichsäge beim Aufbau der Hütte, der Kühlschrank für ein kaltes Getränk im Sommer oder der Kantentrimmer bei der Rasenpflege, immer wieder wird Strom benötigt. Zwar kann man vieles kompensieren und kreative Lösungen finden, jedoch nie von Dauer.

 

Schon seit der Übernahme der Parzelle wussten wir, dass sobald alle neuen Parzellen vergeben waren, die Erschließung mit Strom erfolgen sollte. Allerdings hätten wir nicht gedacht, wie viel Planungsarbeit und Zeit noch ins Land gehen würde, bis tatsächlich der erste Stecker in die Steckdose gesteckt werden konnte.

 

Dank eines fleißigen Mitgliedes aus dem Verein, der sich um die Planung kümmerte, Angebote einholte und Absprachen mit der Stadt usw. traf, kamen wir unserem Ziel immer näher.

 

Nachdem viele Planungssitzungen stattfanden, in Gemeinschaftsarbeit ein Teil der anliegenden Arbeiten, wie beispielsweise das Freibuddeln der Leerrohre, stattfanden und die beauftragte Firma mit den Verkabelungsarbeiten begann, standen auch die ersten Arbeiten auf der Parzelle an. Nachdem die Grube zum Anschluss an die Hauptleitung ausgehoben war ( was gefühlt dutzende Stunden gedauert hat, da die Bodenverhältnisse in diesem Bereich extrem hart waren ) stand der Graben für das Verlegen der Leitung an.

 

 

Geschützt durch ein 40 mm Abwasserrohr, wurde das Kabel dann bis zur Hütte geführt um dort festzustellen, dass die Arbeiter einen Fehler gemacht hatten und das Kabel entsprechend zu kurz abgeschnitten wurde. Nun muss es direkt vor der Hütte also noch einmal verlängert werden, bevor es dann mit der Anbringung des Zählers und des Sicherungskastens weiter geht. Denn weiter sind wir bisher immer noch nicht gekommen und ich befürchte, dass meine Aussage, zumindest zu Weihnachten die erste Beleuchtung im Garten betreiben zu können, dich doch noch bewahrheitet. Warten wir es ab.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014 - 2018 mitten-im-grünen.de